Deutsche Akademie für Osteopathische Medizin

Osteopathie (be-)greifen!

Osteopathie im Säuglings- und Kindesalter

2-jährige postgraduierte Ausbildungsreihe für Teilnehmer(innen) mit abgeschlossener Osteopathie-Ausbildung. Bitte reichen Sie bei Ihrer ersten Anmeldung eine Kopie Ihres Osteopathie-Abschlusszertifikats ein - anderenfalls können wir Ihre Anmeldung nicht berücksichtigen!

Veranstaltungsort ist, soweit nicht anders vermerkt, das Lehrgebäude der DAOM in der Sentruper Str. 161, 48149 Münster.

 

Terminübersicht 2017 (Änderungen vorbehalten):

1
Kurs-Nr Kursbezeichnung Datum
1768 Klasse 2016 - Kurs 6 (3-tägig) 10.-12.11.2017


Übersicht
Seit 1998 führt die DAOM – als eine der ersten Osteopathieschulen in Deutschland – eine strukturierte postgraduierte Ausbildung in kinderosteopathischen Verfahren durch. Ziel der Ausbildungsreihe ist es, den Studierenden den spezifischen Zugang und die spezielle Annäherung an die Gewebestrukturen von Säuglingen und Kindern entsprechend dem jeweiligen Entwicklungsstatus und mit den resultierenden Diagnostik- und Therapiestrategien zu vermitteln. Unsere Ausbildungsinhalte basieren auf den traditionellen osteopathischen Prinzipien nach Still und Sutherland und werden ergänzt durch spezifische kinderosteopathische Annäherungen, z. B. von Arbuckle und Frymann.

Die Ausbildung umfasst insgesamt 400 U’Std. bei 9 Wochenend-Kursen (3-tägig Fr.–So. bzw. 4-tägig Do.–So.), einen Prüfungskurs und das obligatorische Erstellen von Fallberichten in Hausarbeit. Die Ausbildung beinhaltet praktische Demonstrationen und eigene Befundung sowie Therapieansätze an Säuglingen und Kleinkindern unter Supervision in Kleingruppen. Der theoretische Unterrichtsanteil umfasst die Embryologie, Anatomie und Physiologie der jeweiligen Ausbildungsinhalte unter funktionellen osteopathischen Gesichtspunkten. Die wesentlichen pädiatrischen Krankheitsbilder, ebenfalls unter osteopathischen Gesichtspunkten, werden von Fachärzten mit osteopathischer Qualifikation vermittelt.

Teilnahmevoraussetzung
Teilnahmeberechtigt sind Osteopath(inn)en mit BAO-Abschlusszertifikat oder einem vergleichbaren Abschluss; ein entsprechender Nachweis ist zusammen mit der Anmeldung einzureichen. Die Ausbildung kann nur komplett gebucht werden, Ausbildungsbeginn ist ausnahmslos mit Kurs 1. Die Zulassung zur Abschlussprüfung erfolgt erst nach Absolvierung aller Kurse sowie der Abgabe aller erforderlichen Fallberichte.

Anerkennung
Unsere 2-jährige postgraduierte Kinderosteopathie-Ausbildung ist u. a. anerkannt vom Verband der Osteopathen Deutschland (VOD), der Deutschen Gesellschaft für Kinderosteopathie (DGKO) und der Europäischen Gesellschaft für Kinderosteopathie (EGKO).

Inhalte der Ausbildung
Ein Kind können wir nicht behandeln wie einen kleinen Erwachsenen. Dies setzt spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten voraus, die wir mit den Teilnehmern im Rahmen unserer Ausbildung entwickeln wollen. Unser Ziel ist insbesondere, dass die Teilnehmer
• Kenntnisse der Embryologie, Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie aus dem Bereich der Pädiatrie erhalten und in die osteopathische Arbeit einbeziehen;
• die normale Entwicklung eines Kindes in den verschiedenen Altersstufen kennen, eine Abweichung davon richtig einschätzen und diese in den Aufbau der osteopathischen Behandlung einbeziehen;
• den Ablauf von Schwangerschaft und den natürlichen „Stress“ der Geburt verstehen, mögliche Anhaltspunkte für spätere Dysfunktionen des Kindes erkennen und in den Aufbau der osteopathischen Behandlung einbeziehen;
• die besonderen Anforderungen an die innere Haltung und Palpation bei der Berührung und Behandlung von Kindern in den verschiedenen Altersstufen erlernen und berücksichtigen können;
• Untersuchung, Aufbau der Behandlung und Auswahl der Techniken/Maßnahmen an das Alter und die jeweilige Situation des Kindes anpassen bzw. sinnvoll gewichten und erkennen, wenn Kontraindikationen vorliegen oder die Zusammenarbeit mit anderen Fachgruppen erforderlich ist;
• die eigenen Vorkenntnisse aus dem weiten Feld der Osteopathie ausbauen und sinnvoll im pädiatrischen Bereich einsetzen lernen;
• angemessen auf „schwierige“ Kinder eingehen und schnell, effektiv und sicher auf unerwartete Probleme reagieren können.

Das ZKO-Leitungsteam
Dr. med. Dirk Luthin - Allgemeinarzt, Osteopath BAO, Diploma Osteopathic Medicine (EROP)
Karin Gerhardt D.O.® M.R.O.® - Heilpraktikerin, Physiotherapeutin
Angelika Garske - Physiotherapeutin, Osteopathin BAO
Wolfgang Sundermann - Physiotherapeut, Osteopath BAO

Konditionen
Die Kosten für die gesamte Ausbildungsreihe bei Ausbildungsbeginn 2017 betragen 4.795,00 €. Nähere Informationen zu den einzelnen Kursgebühren, Zahlungsweisen und Rabattmöglichkeiten entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Flyer, den Sie unter Angabe Ihrer Postanschrift bei uns anfordern können.

Es gelten unsere Teilnahme- und Geschäftsbedingungen wie im aktuellen Programmheft veröffentlicht! Sofern nicht anders vermerkt, finden alle Kurse in Münster statt. Die DAOM e. V. und das ZKO behalten sich inhaltliche, terminliche und organisatorische Änderungen vor.


KONTAKT

Sie haben eine Frage oder möchten Infomaterial anfordern? Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter Tel. 0251 - 49 09 31 94 oder Ihre E-Mail.