Archive: Kurse

Anatomischer Kurs (Teil 1)

Differenziert dargestellte funktionell-anatomische Aspekte zur unteren Extremität des Menschen

Ziel des ersten Seminars unserer neuen Vortragsreihe ist es, die funktionell-anatomische Komplexität der unteren Extremität des Menschen als einen nicht unbedeutsamen integralen Anteil unseres gesamten Bewegungsapparates differenziert und vertiefend darzulegen.

Kursinhalte

  • Nähere Betrachtung anatomisch-morphologischer und biomechanischer Veränderungen im Übergang von Quarupedie zur Bipedie für die Statik, Kinematik und Sensorik der unteren Extremität unter besonderer Berücksichtigung von Aufbau und Funktion unseres Fußes als Stütz-, Lokomotions- und Tastorgan.
  • Aufbau der langen Röhrenknochen exemplarisch an Tibia und Femur. Die biomechanisch-funktionelle Bedeutung der Spongiosastrukturen im Schenkelhals und im oberen Drittel des Femurschaftes.
  • Der strukturelle und statische Aufbau des knöchernen Beckenrings und die Kraft-übertragung des Rumpfgewichtes auf die untere Extremität.
  • Zentrale Funktion des Os sacrum. Die Bandstrukturen und Lockerungen der gesamten Bandstrukturen während der Schwangerschaft durch das Hormon Relaxin.
  • Statische und kinematische Einbindung des Kniegelenkes in die Gelenkkette der unteren Extremität.
  • Der Fuß in seiner Funktion als mehrgliedrige, verformbare knöcherne Platte. Analysiert werden Anpassungsmechanismen in der Spongiosa der Fußknochen.
  • Darstellung anatomisch-morphologischer Veränderungen unter Berücksichtigung einer gestörten Funktion.

Dozent: Prof. Dr. Rainer Breul, emeritierter Professor für Anatomie an der LMU München mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung von Medizinern, Physiotherapeuten und Osteopathen.

Voraussetzung: Osteopathie-Schüler und -Absolventen

Kurszeiten: Do-Sa 09.00–17.30 Uhr (24 U’Std.)


    Hier können Sie sich anmelden:











    Osteopathieabschluss:



    DAOM-Mitglied? Mitgliedkein Mitglied

    Wie haben Sie von uns erfahren?


    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage:

    *graue Felder sind optional

    Update Kinderosteopathie (2021/Online)

    Die hochcervikale Schlüsselregion und die Schädelasymmetrie im Säuglingsalter. Eine Annäherung in Theorie und Praxis

    Kursinhalte

    • Die hochcervikale Schlüsselregion im Säuglingsalter
    • Standardisierte Untersuchung der Schlüsselregionen am Säugling
    • Der schiefe Kopf des Säuglings
    • Der Lagerungsplagiozephalus
    • Strainmuster der SSB – primäre oder sekundäre Muster
    • Differenzialdiagnose der Lagerungsplagiozephalie
    • Osteopathische Therapie der hochcervicalen Region 1
    • Therapeutische Optionen, evidenz- oder eminenzbasierte Therapieansätze
    • Osteopathische Therapie der hochcervicalen Region 2

    Wichtige Hinweise: Dieser Kurs findet als Hybridveranstaltung statt, Veranstaltungsort ist Meppen.

    Vort Ort sind max. 20 Teilnehmer/innen möglich, im LiveStream auf YouTube ist die Zahl nicht limitiert (hier geht es zur Anmeldung für die Präsenz-Teilnahme).

    Voraussetzung: Osteopathen mit abgeschlossener Ausbildung (BAO, EROP oder vergleichbar), Schüler mit abgeschlossener kinderosteopathischer Ausbildung (DAOM® oder vergleichbar) – Teilnehmer/innen von anderen Schulen reichen bitte einen Nachweis bei Anmeldung ein!

    Kurszeiten: Freitag 9.00-17.00 Uhr, Samstag 9.00–17.00 Uhr (16 U’Std.)


      Hier können Sie sich anmelden:











      Osteopathieabschluss:



      DAOM-Mitglied? Mitgliedkein Mitglied

      Wie haben Sie von uns erfahren?


      Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage:

      *graue Felder sind optional

      Update Kinderosteopathie (2021/Präsenz)

      Die hochcervikale Schlüsselregion und die Schädelasymmetrie im Säuglingsalter. Eine Annäherung in Theorie und Praxis

      Kursinhalte

      • Die hochcervikale Schlüsselregion im Säuglingsalter
      • Standardisierte Untersuchung der Schlüsselregionen am Säugling
      • Der schiefe Kopf des Säuglings
      • Der Lagerungsplagiozephalus
      • Strainmuster der SSB – primäre oder sekundäre Muster
      • Differenzialdiagnose der Lagerungsplagiozephalie
      • Osteopathische Therapie der hochcervicalen Region 1
      • Therapeutische Optionen, evidenz- oder eminenzbasierte Therapieansätze
      • Osteopathische Therapie der hochcervicalen Region 2

      Wichtige Hinweise: Dieser Kurs findet als Hybridveranstaltung statt, Veranstaltungsort ist Meppen.

      Vort Ort sind max. 20 Teilnehmer/innen möglich, im LiveStream auf YouTube ist die Zahl nicht limitiert (hier geht es zur Anmeldung für die online-Teilnahme).

      Für Präsenzgäste sind 15 Einzelzimmer im Hotel Tiek reserviert – Kosten: Übernachtung/Frühstück 75 Euro, ohne Frühstück 68,20 Euro. Die Zimmer sind bis Mitte September geblockt. Bitte geben Sie bei der Buchung das Stichwort DAOM an.

      Mit diesem und weiteren Kursen können sich DAOM-Mitglieder für weitere zwei Jahre in der ZKO-Absolventenliste führen lassen.

      Voraussetzung: Osteopathen mit abgeschlossener Ausbildung (BAO, EROP oder vergleichbar), Schüler mit abgeschlossener kinderosteopathischer Ausbildung (DAOM® oder vergleichbar) – Teilnehmer/innen von anderen Schulen reichen bitte einen Nachweis bei Anmeldung ein!

      Kurszeiten: Freitag 9.00-17.00 Uhr, Samstag 9.00–17.00 Uhr (16 U’Std.)


        Hier können Sie sich anmelden:











        Osteopathieabschluss:



        DAOM-Mitglied? Mitgliedkein Mitglied

        Wie haben Sie von uns erfahren?


        Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage:

        *graue Felder sind optional

        ZKO® Klasse 2022 – Kurs 1: Einführung, Grundlagen

        Mit diesem obligatorischen Kurs beginnen Sie die Fortbildungsreihe „Osteopathie im Säuglings- und Kindesalter“. Ein späterer Einstieg ist nicht möglich. Ihre Anmeldung gilt für die komplette Reihe („Klasse 2022“).

        Alle Informationen zu unserer Kinderosteopathie-Reihe finden Sie hier.


          Hier können Sie sich anmelden:











          Osteopathieabschluss:



          DAOM-Mitglied? Mitgliedkein Mitglied

          Wie haben Sie von uns erfahren?


          Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage:

          *graue Felder sind optional