Archive: Kurse

Der Knochen, das bestgehütete Geheimnis (Postgraduiertenkurs)

„Unsere Arbeit stellt eine eingehende Untersuchung der Knochen dar. Das liegt nicht daran, dass A. T. Still dachte, dass Knochen das wichtigste oder einzige Gewebe seien, das ein Osteopath behandeln sollte, oder weil man jede Behandlung an den Knochen beginnen sollte. Es liegt vielmehr daran, dass Knochen ein Thema sind, das in der Osteopathie oft als selbstverständlich angesehen wird, obwohl es eine Quelle endloser Studien sein sollte.“
– Jo Buekens –

Seit Jahrzehnten ist die Rolle der Propriozeptoren und des myofaszialen Gewebes in der Spannungsregulation bekannt und beschrieben. Dass der Knochen und mehr – die Diaphysen, Metaphysen, Apophysen und Sesamoiden – bei diesem Prozess eine bestimmende Rolle spielen, ist noch neu und größtenteils unbekannt.​

Mit diesem Kurs öffnet Jo Buekens das Tor zu dieser faszinierenden und neuen Welt der Knochenphysiologie und ändert („revolutioniert“) die Sicht auf unsere osteopathische Arbeitsweise. Die Theorie, u. a. rund um die beiden Hauptthemen der Spannungsregulation und der Kraftübertragung, wird anhand von praxisbezogenen Beispielen demonstriert und eingeübt, sodass wir sie unmittelbar in der eigenen Praxis anwenden können.

Dozent: Joe Buekens D.O. M.Sc. ist vielen bekannt durch sein 2020 erschienenes Buch „Bone – the best kept secret“. Wir freuen uns sehr, dass er nun auch nach Münster zur DAOM® kommt und unsere Teilnehmer von seiner Expertise und spannenden Sichtweise profitieren.

Voraussetzung: Osteopathen mit abgeschlossener Ausbildung (BAO, EROP oder vergleichbar)
Kurszeiten: Do-Sa 9.00–18.00 Uhr, So 9.00–14.00 Uhr (32 U’Std.)

Gebühr: 700,00 € (DAOM-Mitglieder: 675,00 €)

    Hier können Sie sich anmelden:











    Osteopathieabschluss:

    DAOM-Mitglied? Mitgliedkein Mitglied

    Wie haben Sie von uns erfahren?


    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage:

    *graue Felder sind optional

    Der osteopathische Ansatz in der Pädiatrie mit dem Schwerpunkt Fasziensystem (Postgraduiertenkurs)

    Die Reise von der Empfängnis bis zur Geburt und gefolgt von der ersten Zeit als Säugling und Baby birgt viele Herausforderungen für das sich entwickelnde Kind. In diesem Seminar wird diese außergewöhnliche Reise aus osteopathischer Sicht und aus der Perspektive der Mutter und des Säuglings erforscht. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Fasziensystem.

    Wir wollen lernen, wie wir als Osteopathen unseren kleinen Patienten eine angemessene und effektive Unterstützung bieten können. Der Kurs ist sehr praxisbezogen, eigene Patienten vom Säugling bis zum 8 Jahre alten Kind dürfen vorgestellt werden. Das Programm umfasst die osteopathische Faszienbeurteilung und -behandlung von Säuglingen und ihren häufigsten Störungen von Koliken bis zu Schlafproblemen, von Geburtstrauma bis zu Atemwegsinfektionen. Theorie- und Praxiseinheiten wechseln sich in diesem Kurs ab, der auf klinischer Analyse, Synthese und Integration beruht.

    Zielsetzungen:

    • Darstellung der Struktur- und Funktionszusammenhänge des Fasziensystems bei Säuglingen
    • Einführung effektiver Verfahren zur Bewertung des Fasziensystems bei Säuglingen einschließlich verschiedener Spannungs-, Gleit-, Hör- und Drucktests
    • Darstellung von Faszienmechanismen, durch die somatische Dysfunktionen ausgelöst und aufrechterhalten werden können
    • Veranschaulichung der gängigsten Faszientechniken in der pädiatrischen Osteopathie, die von der direkten myofaszialen Entspannung bis zur Faszienabwicklung reichen
    • Darstellung der osteopathischen Rationale hinter der faszialen Behandlung der häufigsten Störungen im Kindesalter
    • Ausarbeitung einer osteopathischen Intervention

    Dozent: Paolo Tozzi D.O. ist vielen bekannt durch seine Fachartikel insbesondere zur Faszienforschung; er ist Mitherausgeber des Standardwerks „Fascia in the Osteopathic Field“. Bekanntermaßen glänzt er mit hervorragend strukturiertem Unterricht und beeindruckender Expertise.

    Voraussetzung: Osteopathen mit abgeschlossener Ausbildung (BAO, EROP oder vergleichbar)
    Kurszeiten: Fr-Sa 9.00–18.00 Uhr, So 9.00–14.00 Uhr (24U’Std.)

    Gebühr: 575,00 € (DAOM-Mitglieder: 550,00 €)

    Hinweis: Kurssprache ist englisch mit begleitender Übersetzung, das Skript ist in englisch.

      Hier können Sie sich anmelden:











      Osteopathieabschluss:

      DAOM-Mitglied? Mitgliedkein Mitglied

      Wie haben Sie von uns erfahren?


      Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage:

      *graue Felder sind optional

      Die Chapman-Punkte und ihre neuro-endokrine Funktion (Postgraduiertenkurs)

      Die inhaltlichen Schwerpunkte dieses Kurses veröffentlichen wir baldmöglichst an dieser Stelle!

      Dozent: Kenneth J. Lossing D. O., San Rafael/Kalifornien

      Voraussetzung: Osteopathen mit abgeschlossener Ausbildung (BAO, EROP oder vergleichbar)

      Kurszeiten: Do-Sa 9.00-17.30 Uhr, So 9.00-15.30 Uhr (32 U’Std.)

      Gebühr: 775,00 € (DAOM-Mitglieder: 750,00 €)

      Hinweis: Die Kurssprache ist englisch mit begleitender Übersetzung, das Skript ist in englisch.

        Hier können Sie sich anmelden:











        Osteopathieabschluss:

        DAOM-Mitglied? Mitgliedkein Mitglied

        Wie haben Sie von uns erfahren?


        Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage:

        *graue Felder sind optional

        Das venöse System 3 – Extremitäten (Postgraduiertenkurs)

        Dies ist der dritte Kurs einer 3-teiligen Reihe – jeder Teil kann separat und in beliebiger Reihenfolge belegt werden. Im ersten Teil haben wir das Venensystem der Organe behandelt, der zweite Kurs hat sich mit Kopf und Wirbelsäule befasst.

        Die inhaltlichen Schwerpunkte des dritten Kurses veröffentlichen wir baldmöglichst an dieser Stelle!

        Dozent: Kenneth J. Lossing D. O., San Rafael/Kalifornien

        Voraussetzung: Osteopathen mit abgeschlossener Ausbildung (BAO, EROP oder vergleichbar)

        Kurszeiten: Sa-Mo 9.00-17.30 Uhr, Di 9.00-15.30 Uhr (32 U’Std.)

        Gebühr: 775,00 € (DAOM-Mitglieder: 750,00 €)

        Hinweis: Die Kurssprache ist englisch mit begleitender Übersetzung, das Skript ist in englisch.

          Hier können Sie sich anmelden:











          Osteopathieabschluss:

          DAOM-Mitglied? Mitgliedkein Mitglied

          Wie haben Sie von uns erfahren?


          Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage:

          *graue Felder sind optional

          Osteopathische Annäherung an das endokrine System (Postgraduiertenkurs)

          Die osteopathische Diagnostik und Behandlung des endokrinen Systems ist eine dringende Notwendigkeit der allgemeinen Gesundheitsfürsorge. Eine Vielzahl subklinischer Verläufe von Funktionsstörungen hormonaler Organe macht dies deutlich.

          Diffizile Zugangswege zu diesen Organen und deren besondere fasziale Besonderheiten und Reagibilität bei Änderungen der lokalen Durchblutung setzen fundierte osteopathische Techniken unter Berücksichtigung aller Vorsichtsmaßnahmen voraus. René Zweedijk gibt uns in seinem gewohnt praxisbezogenen Kurs Werkzeuge an die Hand, um unsere Patienten möglichst effektiv zu behandeln. Wir lernen, welche Technik in welcher Situation sinnvoll anzuwenden ist.

          Dozent: René Zweedijk D.O., B.Sc., Niederlande

          Teilnahmevoraussetzung: Osteopathen mit abgeschlossener Ausbildung (BAO, EROP oder vergleichbar)

          Kurszeiten: Do–Fr 9.00–18.00 Uhr, Sa 9.00–14.00 Uhr (24 U’Std.)

          Gebühr: 560,00 € (DAOM-Mitglieder: 535,00 €)

            Hier können Sie sich anmelden:











            Osteopathieabschluss:

            DAOM-Mitglied? Mitgliedkein Mitglied

            Wie haben Sie von uns erfahren?


            Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage:

            *graue Felder sind optional