Eine osteopathische Annäherung an die Psychosomatik – Teil 2

Jeder Teilnehmer des Kurses „Dynamik der Gedanken“ wird mit seinen Patienten und sich verschiedenste Erfahrungen gemacht haben. Möglicherweise hat sich das Verfahren und Behandlungsprinzip in den Händen jedes Einzelnen weiterentwickelt. Neues hat sich gebildet und wirft gleichzeitig Fragen auf. Der Kurs gibt die Möglichkeit sich auszutauschen und von den Entwicklungen der anderen Teilnehmer zu profitieren. Die Arbeit in der Dreigliedrigkeit hat sich um eine vierte Dimension erweitert. Im Kurs wird sich diese in unsere Arbeit einfügen und das Konzept vervollständigen. Zwei Tage, die die ganzheitliche-osteopathische Arbeit vertiefen und erweitern.

Inhalt des Kurses:

  • Erarbeiten und Verbessern der eigenen Position
  • Arbeiten in der Durchlässigkeit im Alltag
  • Schaffen von Verständnis für psychosomatische Patienten und dessen Wahrnehmung
  • Erkennen der Zusammenhänge zur Stärkung der Homöostase in einer weiteren Dimension
  • Erlernen von Techniken zur Stabilisierung von emotionaler Freiheit
  • Selbsterfahrung in der emotionalen Stabilität

Voraussetzung: Teilnahme am 4-tägigen Kurs „Dynamik der Gedanken – Osteopathische Annäherung an die Psychosomatik“, abgeschlossene Ausbildung (BAO, EROP oder vergleichbar)
Kurszeiten: Sa 9.00–18.00 Uhr, So 9.00–16.00 Uhr (16 U’Std.)


    Hier können Sie sich anmelden:











    Osteopathieabschluss:



    DAOM-Mitglied? Mitgliedkein Mitglied

    Wie haben Sie von uns erfahren?


    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage:

    *graue Felder sind optional