Kursinhalte

Zuvor hat Kenneth J. Lossing D.O. diesen Kurs bei der DAOM® und der DGOM unterrichtet. Er behandelt Techniken von Robert Fulford, Jean-Pierre Barral und Mark G. Pick. Wörtlich übersetzt bedeutet der Kurstitel „den Mechanismus aufschließen“. Zentrales Thema im ersten Kurs ist die Behandlung von Traumafolgen, die den Körper des Menschen auf verschiedenen Ebenen „verschlossen“ haben.

Wir vertiefen unser Verständnis für den Ablauf eines Traumas und für die Spuren, die es im Körper hinterlassen hat. Untersucht und behandelt werden die Diaphragmen (shock releases), Nervenplexi, besonders intensiv die intraspinalen und intracranialen Membranen in ihrem Zusammenspiel, einige zentrale Suturen des Schädels sowie traumatische Läsionen von Os sacrum und Os coccygis mit dem Ziel, eine normale Reaktionsbereitschaft zu ermöglichen oder zurückzuerlangen.

Voraussetzung: Osteopathen mit abgeschlossener Ausbildung (BAO, EROP oder vergleichbar)
Kurszeiten: Do–Sa 9.00–18.00 Uhr, So 9.00–14.00 Uhr (32 U’Std.)

Hinweis: Dieser Kurs findet statt in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Osteopathische Medizin.

Hier können Sie sich anmelden:


Hier können Sie sich anmelden:










Osteopathieabschluss:



DAOM-Mitglied? Mitgliedkein Mitglied

Wie haben Sie von uns erfahren?


Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage: