Deutsche Akademie für Osteopathische Medizin

Osteopathie (be-)greifen!

Wir über uns

Vorstand DAOM

Die DAOM - Deutsche Akademie für Osteopathische Medizin e. V. ist eine Vereinigung von Ärzten und Physiotherapeuten, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Osteopathie in Deutschland bekannt zu machen und eine fundierte Ausbildung anzubieten. Historisch gewachsene Verbindungen mit Osteopathen aus den USA – dem Mutterland der Osteopathie – haben die Ausbildungsinhalte der DAOM von Anfang an geprägt. Aber auch wichtige Strömungen in Europa, z. B. die osteopathische viszerale Therapie oder die Kinderosteopathie, waren schon früh Lehrinhalt.

Aufnahmevoraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium bzw. eine Ausbildung als Arzt/Ärztin oder Physiotherapeut/in. Wir bieten Ihnen eine berufsbegleitende Ausbildung in Teilzeit nach dem bundeseinheitlichen Curriculum und der Prüfungsordnung der Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie (BAO) und den Regeln der Akademie für Osteopathie (AFO) sowie im Rahmen des ÄSOM nach den Empfehlungen des European Register for Osteopathic Physicians (EROP). Unsere Ausbildung führt Sie zum Zertifikat „Osteopath/in“ der BAO oder dem Diplom des EROP und begleitet Sie ggf. weiter bis zum Erlangen der Marken AFODO® bzw. D.O.®.

Neben einer fundierten Grundausbildung bilden wir auch immer aktuelle Entwicklungen in der Osteopathie ab und bieten daher regelmäßig Postgraduiertenkurse an. Einerseits ist es uns wichtig und eine Freude, in diesen Masterkursen interessante Sichtweisen und Therapieansätze von namhaften Gastdozenten/-innen vorzustellen zu lassen. Andererseits können wichtige Ausbildungsinhalte vertieft und weiter entwickelt werden. Die DAOM versteht sich in diesem Sinne als akademische Heimat für alle Osteopathinnen und Osteopathen.

Wesentlicher Bestandteil vieler Kurse sind die praktischen Übungen. Unsere Kursanten/innen üben dabei aneinander; dies ist eine grundlegende Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme aller Studierenden.

Foto: Der Vorstand der DAOM - Sabine Kleimeyer, Wolfgang Sundermann (von links), Robert Schleusener (rechts). Im Bild außerdem Dr. Roger Seider (2. von rechts).


KONTAKT

Sie haben eine Frage oder möchten Infomaterial anfordern? Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter Tel. 0251 - 49 09 31 94 oder Ihre E-Mail.