Willkommen

Daom Osteopathie Behandlung

Osteopathie lernen in Münster!
Nächster Ausbildungsstart:
Mai 2023

Kinderosteopathie lernen in Münster!
Nächster Ausbildungsstart:
Anfang 2024

Postgraduiertenkurse:
Update Kinderosteopathie
NEU: „Palpieren und Palavern“
Unlocking the Mechanism 3
Anatomie- und Präparationskurse
und viele mehr!

Reservieren Sie schon jetzt Ihren Platz in der Osteopathischen Klasse 2023!

Fragen zum Ausbildungsablauf, zu den Voraussetzungen oder z. B. zu den Besonderheiten für ärztliche Teilnehmer? Dann lohnt sich auf jeden Fall der Blick in unser FAQ-Video

OSTLIB – die osteopathische Datenbank

Das Institut für osteopathische Studien (INIOST) stellt seit März 2022 eine unabhängige und kostenfreie Datenbank zur Verfügung, deren Hauptgewicht auf Osteopathie liegt. Was gängige Datenbanken nicht leisten – egal ob der Zugang frei oder kostenpflichtig ist – soll OSTLIB sicherstellen: das gesamte Spektrum osteopathischer Studien und Fachartikel bibliografisch zu erschließen und zugänglich zu machen. Aktuell stehen Veröffentlichungen letzten zwölf Jahre zur Verfügung, die Erweiterung erfolgt als „work in progress“.

Der Tatsache, dass zahlreiche Osteopathinnen und Osteopathen keine regelmäßige Erfahrung mit Datenbank-Recherche haben, wird Rechnung getragen. Die Suchroutinen stehen auch in einer vereinfachten Form zur Verfügung, Anleitungen gibt es in Deutsch, Englisch und Spanisch. Die Datenbank selbst wird in englischer Sprache geführt: https://ostlib.de

Kinder-Osteopathie: „Eine segensreiche Ergänzung“

Über das Für und Wider osteopathischer und im Besonderen kinderosteopathischer Behandlungen spricht Dr. Bernward Kühnapfel in der aktuellen Ausgabe von natürlichHAMM (Sommer 2022), einem Familienmagazin rund um die Themen Gesundheit und Ganzheitlichkeit. Kühnapfel, Facharzt für Kinder- und Jugendchirurgie, Absolvent des ÄSOM® und Gastdozent des ZKO®, wünscht sich eine ehrliche und kritische Auseinandersetzung zwischen Schulmedizin und Osteopathie, die eine sinnvolle und segensreiche Ergänzung darstelle.

Wir trauern um Prof. Anthony Chila, DO

Am 1. April 2022 verstarb der amerikanische Osteopath Anthony Chila, DO, in Columbus/Ohio. Vielen wurde er durch seine Vorträge bei deutschsprachigen und internationalen osteopathischen Kongressen oder auch durch seine Kurse bei der DAOM® bekannt. Seine osteopathischen Ideen werden seit vielen Jahren an der DAOM® insbesondere in den Faszienkursen unterrichtet.

Anthony Chila war emeritierter Professor am Ohio University College of Osteopathic Medicine und leitender Redakteur der dritten Ausgabe der „Foundations of Osteopathic Medicine“. In seinen mehr als 30 Jahren osteopathischer Forschung war er Autor zahlreicher Veröffentlichungen sowie Mitherausgeber des 2017 erschienen Lehrbuchs „Fascia in the Osteopathic Field“, einem Standardlehrbuch der faszialen Aspekte der Osteopathie.

Wir sind sehr dankbar für die wertvolle Bereicherung, die wir durch ihn erfahren haben, und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.